. .

Brandfallsteuermatrix

Im Rahmen der Ausführung wird es bei Objekten mit Brandmeldeanlage erforderlich, die Ansteuerungen von technischen Anlagen und Einrichtungen über die Brandmeldezentrale in Abhängigkeit vom Brandort zu konkretisieren.

Überblick statt Tunnelblick

Unsere Erfahrungen zeigen, dass die ausführenden Firmen oftmals nicht alle Aspekte des Brandschutzkonzeptes bei der Programmierung der Brandmelderzentrale berücksichtigen. Die Komplexität der Materie wird oftmals unterschätzt, sodass notwendige Ansteuerungen unterbleiben oder falsch umgesetzt werden.

Koordination und Abstimmung

Daher legen wir in Zusammenarbeit mit dem Bauherrn, den Fachplanern und den ausführenden Firmen das erforderliche Anforderungsniveau fest und dokumentieren dies in einem ausführlichen Erläuterungsbericht. Auf Anforderung wird dieser Erläuterungsbericht mit der Brandschutzdienststelle abgestimmt.

Überprüfung der Brandfallmatrix

Nach der Umsetzung des Erläuterungsberichts wird es gemäß § 2 BauPrüfVO erforderlich, die Ansteuerungen der Brandmeldeanlage vor Ort in Zusammenarbeit mit den entsprechenden Fachplanern der sicherheitstechnischen Einrichtungen durch eine Wirkprinzipprüfung zu testen. Hierbei werden die Ansteuerungen der Brandmelderzentrale nach dem Auslösen von Brand- oder Druckknopfmeldern vor Ort überprüft. Die Ergebnisse werden in Form eines Prüfberichts dokumentiert.