. .

Flucht- und Rettungspläne nach DIN ISO 23601 und ASR A2.3

Flucht- und Rettungspläne informieren Besucher und Nutzer beim Betreten von Gebäuden, über Flucht- und Rettungswege, Erste-Hilfe-Einrichtungen und brandschutztechnische Einrichtungen für die Selbsthilfe. Sie beinhalten weiterhin Regeln über das Verhalten im Brandfall und bei Unfällen.

Die Erstellung der Flucht- und Rettungspläne unterliegt der DIN ISO 23601 sowie der ASR A2.3.
Flucht- und Rettungspläne müssen in Bezug auf die Gestaltung und das Layout den Anforderungen der DIN-Norm entsprechen. Im Vorfeld werden die Anforderungen an die Gestaltung und das Layout sowie die Anbringungsorte der Flucht- und Rettungspläne im Objekt mit dem Auftraggeber abgestimmt.

Flucht- und Rettungspläne müssen nach DIN ISO 23601 Punkt 9 der ASR A2.3 regelmäßig
überprüft und gegebenenfalls aktualisiert werden. Verantwortlich hierfür ist der Betreiber des Gebäudes.

Gemäß der Versammlungsstättenverordnung (SBauVO Nr. 1) berechnet sich die für Versammlungsstätten maximal zulässige Besucherzahl in bestehenden Gebäuden, aus den vorhandenen lichten Breiten der Rettungswege. Den Bauherrinnen und Bauherrn bzw. Betreiberinnen und Betreibern von Mehrzweckhallen oder großen Sälen wird empfohlen, sich bereits im Baugenehmigungsverfahren die verschiedenen Bestuhlungsalternativen genehmigen zu lassen, weil nachträgliche Änderungen des Bestuhlungsplans nur unter Berücksichtigung der durch den baulichen Bestand vorgegebenen Rettungswege möglich sind.

Die BSCON Brandschutzconsult GmbH ist Ihr sachkundiger Ansprechpartner für die Erstellung, Prüfung und Aktualisierung von Flucht- und Rettungsplänen nach DIN ISO 23601 und ASR A2.3 sowie Bestuhlungsplänen.

Die Leistungen im Einzelnen umfassen:
- Erstellen von Flucht- und Rettungsplänen sowie Bestuhlungspläne
- Abstimmung der Anbringungssorte sowie die Anforderungen an die Gestaltung und das Layout der Flucht- und Rettungspläne mit dem Auftraggeber

Auf Wunsch liefern wir Aluminium-Klapprahmen oder Glasrahmen für Flucht- und Rettungspläne.