. .

Referenzprojekte / Brandschutz im Bestand

Die ingenieurmäßigen Herausforderungen der Zukunft liegen im Bereich der Bestandsgebäude. Bestandsbauten erfordern mehr Know-How, Erfahrungen und Kreativität zur Schaffung von brandschutztechnischen Lösungen als Neubauten. BSCON stellt sich dieser Herausforderung schon heute. Die Umsetzung von anspruchsvollen Nutzungen in, z.B. denkmalgeschützten Gebäuden, ermöglichen wir durch unsere langjährige Erfahrung auf diesem Gebiet und durch eine enge Abstimmung mit den Genehmigungsbehörden.

 

 
 
 
 

Kontorhaus Duisburg

Kontorgebäude Duisburg
Quelle: BSCON

Projektbeschreibung Kontorgebäude Duisburg

Anlass:
Umstrukturierungsmaßnahmen des 1890 erbauten Kontorhaus in Duisburg in ein Büro- und Dienstleistungsgebäude

Nutzungsfläche:
ca. 17000 m²

Bauherr:
SPE 04 Duisburg GmbH

Planung:
Rombach und Partner

Leistungen BSCON:
- Erstellung eines Brandschutzkonzeptes
- Brandschutztechnische Stellungnahme

Projektleiter:
Dipl.-Ing. Jens Kähler

 

Haus der Jugend, Wuppertal

Haus der Jugend Barmen, Wuppertal
Quelle: BSCON

Projektbeschreibung: Haus der Jugend, Wuppertal-Barmen

Anlass:
Ablauf der Betriebsgenehmigung des denkmalgeschützten Gebäudes und Begleitung der brandschutztechnischen Sanierung.

Gesamtfläche:
ca. 7.750 m²

Architekten:
Professor Dr. Ulrich Pötter; Roland Treiber, Wuppertal

Bauherr:
Gebäudemanagement der Stadt Wuppertal, GMW

Leistungen BSCON:
- Erstellung eines Brandschutzkonzeptes
- Erstellung einer Räumungssimulation
- Erstellung von brandschutztechnischen Stellungnahmen zum Nutzungskonzept während der Baumaßnahmen
- Fachbauleitung Brandschutz

Projektleitung:
Dipl.-Ing. Markus Kraft

 

Rheinisches Industriemuseum, Oberhausen

Landschaftsverband Rheinland
Rheinisches Industriemuseum Oberhausen
Foto: BSCON

Projektbeschreibung Rheinisches Industriemuseum Oberhausen

Anlass:
Beurteilung über den Nachweis der Einhaltung brandschutztechnischer Schutzziele von sieben Einzelgebäuden:
1. ehemalige Industrievilla (ca. 1.500 m²)
2. ehemalige Elektrozentrale (ca. 561 m²)
3. ehemaliges Kesselhaus (ca. 324 m²)
4. ehemalige Walzhalle (ca. 4.885 m²)
5. Lager- und Werkstattgebäude (ca. 3.150 m²)
6. Haus Altenberg (ca. 1.200 m²)
7. Lagerhalle (ca. 712 m²)

Bauherr:
Landschaftsverband Rheinland LVR

Planung:
Landschaftsverband Rheinland LVR

Leistungen BSCON:
- Erarbeitung eines Brandschutzkonzeptes
- Grobkostenschätzung

Projektleiter:
Dipl.-Ing. Jens Kähler

 

Schlosshotel Hugenpoet Essen Kettwig

Schlosshotel Hugenpoet Essen Quelle: BSCON

Projektbeschreibung Schlosshotel Hugenpoet

Anlass:
Umbau- und Sanierungsmaßnahmen am denkmalgeschützten Schlosshotel in Essen Kettwig.

Gebäudekonfiguration des Schlosses:
ca. 48000 m² Grundfläche

Bauherr:
Schlosshotel Hugenpoet GmbH

Planung:
Dipl.- Ing. Andrea Gebhard

Leistungen BSCON:
- Erstellung diverser Brandschutzkonzepte
- Erstellung von Flucht- und Rettungsplänen
- Fachbauleitung Brandschutz


Projektleiter:
Dipl.-Ing. Markus Kraft

 

Hochtief Firmenzentrale Essen

Hochtief Firmenzentrale Essen
Quelle: BSCON

Projektbeschreibung Hochtief Firmenzentrale Essen

Anlass
Bei der im Bestand vorhandenen Unternehmenszentrale der Firma Hochtief in Essen ist geplant, den als Haupteingang genutzten Eingang zu modernisieren und umzubauen.
Dabei wurde das Objekt aufgrund der Größe als Sonderbau eingestuft.

Größe Gesamtobjekt:
22200m²; davon 19700m² Bürofläche

Bauherr
Hochtief AG

Planung
HOCHTIEF Solutions AG

Leistungen BSCON:
- Erstellung eines Brandschutzkonzeptes
- Erstellung von Flucht- und Rettungswegplänen
- Erstellen von Feuerwehrlaufkarten
- Brandschutztechnische Bauüberwachung während der Bauphase
- Allgemeine Brandschutztechnische Beratungsleistung

Projektleiter:
Dipl. Ing. Michael Sikorski

 

Turn- und Festhalle Marienstraße, Essen-Kray

Turn- und Festhalle Marienstraße, Essen-Kray
Quelle: Allerkamp Architekten GmbH, Essen

Projektbeschreibung Turn- und Festhalle Marienstraße, Essen-Kray

Anlass:
Sanierung der denkmalgeschützten Turn- und Festhalle

Gesamtfläche:
ca. 1500 m²

Planung:
Allerkamp Architekten GmbH, Essen

Bauherr:
Sport- und Bäderbetriebe Essen

Leistungen BSCON:
- Erstellung eines Brandschutzkonzeptes
- Beratung der Ausführungsplanung
- Brandschutztechnische Bauüberwachung
- Feuerwehrpläne und Fluchtwegpläne
- Prüfung der Bestuhlungspläne
- Beratung für die Zustimmung im Einzelfall für die Eingangstüren zur Sporthalle

Projektleiter:
Dipl.-Ing. Jens Kähler

 

Museum Festung Rüsselsheim

Museum Festung Rüsselsheim
Quelle: BSCON

Projektbeschreibung Museum Festung Rüsselsheim

Anlass:
Umbau und Sanierung der historischen Festung Rüsselsheim

Gesamtfläche:
ca. 7.740 m²

Planung:
Architekturbüro Heinrich Böll, Essen

Bauherr:
Stadt Rüsselsheim, Fachbereich Gebäudemanagement

Leistungen BSCON
- Erstellung eines Brandschutzkonzeptes
- Erstellung eines Brandsimulationsgutachtens

Projektleitung
Dipl.-Ing. Jens Kähler
Dipl.-Ing. Markus Kraft

 

ehem. Konsumgenossenschaft Vorwärts

ehem. Konsumgenossenschaft
Quelle: BSCON

Projektbeschreibung ehemalige Konsumgenossenschaft „Vorwärts“ Münzstraße, Wuppertal-Barmen

Anlass:
Für den Gebäudekomplex der ehemaligen Konsumgenossenschaft „Vorwärts“ an der Münzstraße 47-53 ist eine Sanierung und geschichtsgetreue Wiederherstellung vorgesehen. Der Gebäudekomplex umfasste ein repräsentatives Kontor- und Lagerhaus und u.a. eine Großbäckerei, eine Kaffeerösterei, einen unterirdischen Eisenbahnanschluss sowie fünf Wohnhäuser. Das Gebäude soll vor dem Verfall bewahrt werden und neue Nutzungsmöglichkeiten bieten. Unter anderem soll hier ein Stadthistorisches Museum als „historischer Lernort“ dienen sowie in Zusammenarbeit mit der ARGE eine Plattform für ein Ausbildungs- und Qualifizierungswerk der GBA-ARGE entstehen.

Gesamtfläche:
ca. 7.500m²

Planung:
Gebäudemanagement der Stadt Wuppertal, GMW

Bauherr:
Gebäudemanagement der Stadt Wuppertal, GMW

Leistungen BSCON:
-Erstellung eines Brandschutzkonzeptes

Projektleiter:
Dipl.-Ing. Jens Kähler

 

Unperfekthaus, Essen

Außenansicht Unperfekthaus
Quelle: www.unperfekthaus.de

Projektbeschreibung Unperfekthaus, Essen

Anlass:
Nutzungsänderung des ehemaligen Franziskanerklosters in ein Künstlerdorf

Größe:
6 Geschosse
ca. 4.700m² Gesamtfläche

Auftraggeber:
Herr Reinhard Wiesemann, Essen

Leistungen BSCON:
-Erstellung eines Brandschutzkonzeptes
-Brandschutztechnische Bauüberwachung
-Erstellung von Flucht- und Rettungsplänen

 

Ehemaliger Blumenhof im Grugapark

Ehemaliger Blumenhof im Grugapark
Quelle: BSCON

Projektbeschreibung ehemaliger Blumenhof im Grugapark

Anlass:
Nutzungsänderungen von Teilbereichen des Restaurants in Fitnessräume.

Gesamtfläche:
ca. 3.800m²

Bauherr:
Grün und Gruga

Planung:
Architekturbüro Lindenbaum, Mülheim an der Ruhr

Leistungen BSCON:
- Brandschutztechnische Beurteilung der Planunterlagen
- Erstellung eines brandschutztechnischen Konzeptes

Projektleiter:
Dipl. Ing. Michael Sikorski