. .

Referenzprojekte / Garagen

Garagen werden unterschieden zwischen Kleingaragen (bis 100 m²), Mittelgaragen (100 m²-1000 m²) und in Großgaragen mit mehr als 1000 m². Insbesondere die Erleichterungen für offene Großgargen möchten von Seiten der Bauherrn und Architekten gerne in Anspruch genommen werden. Diese Garagen müssen lediglich aus nichtbrennbaren Baustoffen erreichtet werden. Hierdurch werden sog. Baukastengebäude möglich, die sehr schnell errichtet werden können. Die folgende Auswahl soll die Bandbreite der möglichen Projekte aufzeigen.

 

 
 
 
 

Parkhaus Evangelisches Krankenhaus Oberhausen

Parkhaus Evangelisches Krankenhaus Oberhausen
Quelle: TMK Architekten · Ingenieure GbR, Düsseldorf

Projektbeschreibung Parkhaus des Ev. Kh. Oberhausen

Anlass:
Neubau einer offenen Großgarage

Gesamtfläche:
ca. 6.165 m²

Bauherr:
Evangelisches Krankenhaus Oberhausen

Architekt:
TMK Architekten ▪ Ingenieure Gbr, Düsseldorf

Leistungen BSCON:
- Erarbeitung eines Brandschutzkonzeptes
- Erstellung von Brandschutzplänen
- Bescheinigung der Umsetzung des Brandschutzkonzeptes

Projektleiter:
Dipl.-Ing. Jens Kähler

 

Messe Essen, Parkhaus P5

Messe Essen, Parkhaus P5
Quelle: BSCON

Projektbeschreibung Messeparkhaus, Essen

Anlass:
Errichtung eines neuen Messeparkhauses

Größe:
6-geschossige Großgarage (davon 4 Untergeschosse)
Gesamtfläche ca. 32.000 m²

Generalunternehmer:
Bilfinger & Berger AG, Essen

Architekten:
Anselmant, Möller + Partner, Karlsruhe

Bauherr:
Messe Essen GmbH

Leistungen BSCON:
- Brandschutztechnische Beurteilung der vorgelegten Planunterlagen und Erstellung eines Brandschutzkonzeptes
- Brandschutztechnische Beratung während der Ausführungsplanung
- Bauüberwachung/Fachbauleitung Brandschutz
- Erarbeitung mehrerer Brandschutztechnischer Stellungnahmen

Projektleiter:
Dipl.-Ing. Markus Kraft

 

Notarztwagenhalle St. Josef Hospital, Essen

Notarztwagenhalle St. Josef Hospital, Essen
Foto: Octavia Schoplick

Projektbeschreibung Notarztwagenhalle St. Josef Hospital, Essen

Anlass:
Errichtung einer Notarztwagen-Fahrzeughalle und Umbau des Bestandsgebäudes für Unterkünfte der Mitarbeiter.

Gesamtfläche:
ca. 180 m²

Bauherr:
Kath. Kliniken Ruhrhalbinsel GmbH

Architekten:
Allerkamp + Stecher Architekten GmbH, Essen

Leistungen BSCON:
Erarbeitung eines Brandschutzkonzeptes

Projektleiter:
Dipl.-Ing. Michael Sikorski

 

Helios Klinik Duisburg

Projektbeschreibung Neubau Parkhaus Helios-Klinik Duisburg

Anlass:
Bei dem geplanten Neubau der Parkgarage handelt es sich um ein freistehendes Gebäude, dass als Parkhaus genutzt wird. Das Gebäude, in Stahlbauweise errichtet, verfügt über insgesamt fünf Parkebenen, die in Splitt-Level-Bauweise mit versetzten Ebenen geplant wird. Die Ebenen stehen über Rampen miteinander in Verbindung.

Gesamtfläche:
ca. 9500 m²

Bauherr:
Helios-St. Johannes Klinik Duisburg

Architekt:
Architekturbüro Seiler

Leistungen BSCON:
- Erarbeitung eines Brandschutzkonzeptes
- Erstellung von Brandschutzplänen
- Bescheinigung der Umsetzung des Brandschutzkonzeptes

Projektleiter:
Dipl.-Ing. Jens Kähler